So läuft der Hase - oder wie die erste Massage bei mir abläuft.

24.03.2021

Stefanie Deichl Balance and Training

Nachdem du deinen Termin vereinbart hast, egal ob über mein Online-Buchungs-System, per E-Mail, telefonisch oder per WhatsApp, sende ich dir per WhatsApp einen expliziten Lageplan, damit schon vor deinem ersten Besuch kein Stress aufkommt und du mich gut finden kannst.

 

Ich empfehle dir genug Zeit einzuplanen. Das mache ich im übrigen auch. Mindestens eine halbe Stunde mehr. So haben wir genug Zeit für die Anamnese. Das bedeutet, mich interessiert was du mitgebracht hast an Beschwerden und wie dein gesundheitlicher Werdegang ist. Danach besprechen wir warum du bei mir bist. Dabei ist Raum für alles was dich bewegt oder du mir mitteilen möchtest.

 

Danach erkläre ich dir wie nun genau die weiteren Schritte sein werden. Das schöne bei der Massage die ich dir biete, es hat alles Raum und Platz. So, dass du dich wohl und gut aufgehoben fühlen kannst.

 

Du möchtest auf dem Rücken, auf der Seite oder auf dem Bauch liegen? Das ist alles möglich. Du möchtest deine Position wechseln? Auch das ist möglich. Mein Wunsch ist es, dass du auf deine Bedürfnisse hörst und sie mir mitteilst. Denn es ist deine Zeit und deine Massage.

 

Nach der Massage lasse ich dich noch ein wenig nachruhen. Das gibt dir und deinem Körper Zeit dich wohl zu fühlen so, dass das Erfahrene verarbeitet und integriert werden kann. 

 

Wenn ich dich aus der Entspannung geholt habe und du dich angezogen hast, ist noch genug Raum um langsam wieder voll im hier und jetzt anzukommen. Das bedeutet, wir trinken evtl. ein Glas Wasser oder Tee zusammen und unterhalten uns. Natürlich nur wenn du das möchtest. Manchmal ist auch einfach nur Stille schön.

 

Ich empfehle auch immer, sich an diesem Tag, wenn möglich etwas Freiraum zu schaffen. Entweder direkt danach um noch ein paar Schritte an der frischen Luft zu gehen oder sich zuhause etwas hinzulegen oder ein bisschen Wärme zu gönnen.

Es geht darum, dir danach etwas Zeit und Raum zu geben. Aus meiner Erfahrung erhöht das den gewünschten Effekt.

 

Am Tag nach der Massage rufe ich bei dir an und frage wie es dir geht. Da wir uns noch nicht gut kennen, kann es manchmal sein, dass Fragen auftauchen. Doch trauen sich die meisten nicht mich anzurufenn weil man mich nicht stören möchte.

Daher rufe ich einfach an um zu hören wie es dir geht und um dir Raum zu geben mit mir zu sprechen wenn notwendig.  

 

Du hast nun Lust auf eine Massage bekommen? Hier geht es zu meinem Angebot 


12.07.2021 © Balance & Training by Stefanie Deichl

Webdesign by Kreativpunk.ch

empty